Content Recycling: vom Blog ins Magazin

Content Recycling: vom Blog ins Magazin
Erfolgreiches Content Recycling von Blogbeiträgen

Ein Corporate Blog ist toll. Das kann ich gar nicht oft genug wiederholen. Heute möchte ich dir einen weiteren Grund nennen, warum du unbedingt einen Blog mit (guten!) Texten brauchst: fürs Content Recycling der besonderen Art!

Content Recycling bedeutet, dass du deine Inhalte mehrfach verwendest. Die klassische Form von Content Recycling ist, dass du einen Blogbeitrag nimmst und daraus Inhalte für deine Social Media Kanäle machst. So hast du einmal Arbeit investiert und kannst das Ergebnis immer wieder streuen.

Doch Content Recycling kann auch anders funktionieren, dir einen unglaublichen Werbeeffekt bescheren und dich dabei unterstützen, als Experte in deinem Bereich wahrgenommen zu werden.

Seit einer ganzen Weile schon betreue ich den Blog einer Kundin, die einen Onlineshop im Pferdebereich hat. Auf dem Blog wurden bereits wenige Blogartikel veröffentlicht. Sie selbst findet aber in ihrem Arbeitsalltag keine Zeit, um sich hinzusetzen, Themen zu sammeln, Keywords zu recherchieren und einen lesenswerten Text zu schreiben. Diese Aufgabe übernehme ich seit einer ganzen Weile für sie. Seitdem wächst ihr Blog. Die Artikel werden gerne gelesen und sie dienen der Sichtbarkeit der Seite.

Expertenstatus erlangen mit hochwertigen Blogartikeln

Ein Text (Soll ich mein Islandpferd scheren? Die Vor- und Nachteile einer Pferdeschur) kam dabei so gut an, dass meine Kundin von einem für sie relevanten Magazin gefragt wurde, ob dieses den Blogtext abdrucken dürfe.

MEGA COOL! Oder?

Content Recycling: den eigenen Blogbeitrag in einem relevanten Magazin veröffentlichen und den Expertenstatus erhöhen

Ich habe mich riesig für meine Kundin gefreut. Das Interesse des Magazins zeigt, dass sie wird zunehmend als Expertin auf ihrem Gebiet wahrgenommen wird. Durch das Abdrucken des Blogtextes in einem für sie relevanten Medium hat sie außerdem kostenlos Werbung und Reichweite bekommen (und ich im Grunde auch, denn selbstverständlich wurde ich als Autorin des Textes ebenfalls genannt).

Eine schöne Art des Content Recyclings und ein weiterer Grund für dich, unbedingt einen Blog zu schreiben.

Denn meiner Erfahrung nach ist das keine Seltenheit: Ich habe auch schon öfter in branchenrelevanten Magazinen Blogartikel platzieren dürfen.

Außerdem wurde ich im Laufe meiner Tätigkeit als (festangestellte) Online/Content Marketing Managerin mehrfach von (Fach-)Redaktionen angeschrieben, die durch meine Blogartikel auf das Unternehmen aufmerksam wurden und um ein Interview gebeten haben.

Deswegen auch hier mein Tipp an dich: Fang an zu schreiben. 🙂

Du brauchst Unterstützung beim Bloggen?

Wenn du auch gern einen Blog über dich und deine Arbeit schreiben möchtest aber weder gern schreibst noch die entsprechende Zeit hast, dann melde dich gern bei mir! Ich habe jahrelange Erfahrung im Corporate Blogging und schreibe auch für dich und deine Seite suchmaschinenoptimierte Texte mit Herz und Sachverstand. Schick mir einfach eine E-Mail an post@tierischvertextet.de!

Außerdem empfehle ich dir mein 👉 Arbeitsbuch Erfolgreiches Blog-Marketing für dein tierisches Unternehmen, in dem ich richtig viele Tipps und Erfahrungen mit dir teile, die dir beim Aufbau deines Blogs helfen können.

Cover Arbeitsbuch Blog Marketing
Arbeitsbuch: Erfolgreiches Blog-Marketing für dein tierisches Unternehmen

Schreibe einen Kommentar